Reformationsjubiläum 2017

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Beispiel zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

    Menümobile menu

    Aktuelle Nachrichten

    22.04.2021 bj

    Interview mit Jona Luther, Urur...-Neffe von Martin Luther

    Gespräch zwischen Carsten Bierei, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Bergisch Gladbach und Prädikant Jona Luther, einem Urur...-Neffen von Martin Luther (aus der Linie von Jakob Luther, dem jüngeren Bruder des Reformators) über die Aktualität von Heiliger Schrift, Vernunft und Gewissen heute.
    Der Wormser Polizeichef Thomas Lebkücher in der Debatte mit Querdenkern:  Das Netz feiert den Polzieibeamten

    22.04.2021 red

    Aufruf zur Nächstenliebe: Das Netz feiert Wormser Polizisten

    Klare Worte hat am Wochenende der Wormser Polizeichef Thomas Lebkücher gefunden, als Querdenker sich bei Protesten gegen die Luther-Feierlichkeiten nicht an die entsprechenden Hygiene-Regeln hielten. Auch ZDF-Satiriker Jan Böhmermann hat das Video inzwischen auf Twitter geteilt.

    22.04.2021 ahrt

    Steinfurther Rose in Worms übergeben

    Vor 500 Jahren stand Martin Luther in Worms vor dem Kaiser. Und er widerrief seine Schriften nicht. Dieses Jubiläum wurde am vergangenen Wochenende in Worms gefeiert. Bei einer Andacht am Reformationsdenkmal überreichte der „Lutherweg Verein 1521“ eine Lutherrose aus Steinfurth. Zuvor hatte eine Gruppe von Querdenkern versucht, die Andacht zu stören.

    22.04.2021 dr_pw

    Reformationsgedenken in der Weilburger Schlosskirche

    Mit einem Festgottesdienst erinnert die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg an den Auftritt von Martin Luther auf dem Reichstag in Worms. Vor 500 Jahren prägte der Reformator die Worte: „Hier stehe ich, ich kann nicht anders!“ Der Gottesdienst in der Schlosskirche beginnt am Sonntag, den 25. April um 10.30 Uhr.
    Multimedia-Inszenierung "Der Luther-Moment"

    18.04.2021 epd/red

    Der „Luther-Moment“ ermutigt, Ängste zu überwinden

    Nach einer Nacht der Bedenkzeit war Martin Luther bereit: Wagemutig weigerte er sich vor dem Kaiser während des Wormser Reichstages, seine Schriften zu widerrufen. Die Multimedia-Inszenierung „Luther-Moment“ im SWR zeigt ebenso, dass auch andere Persönlichkeiten der Geschichte standhaft ihre Überzeugungen vertreten haben.

    18.04.2021 ahrt

    Auf Luthers Spuren in der Wetterau

    1521 weigerte sich Martin Luther vor dem Wormser Reichstag, seine revolutionären Ideen vom zu widerrufen. Am 17. April 2021 jährt sich dieses historische Ereignis zum 500. Mal. Auf seiner Reise ist der Reformator auch durch die Wetterau gekommen. Wir gehen auf Spurensuche.
    Multimedia-Inszenierung "Der Luther-Moment"

    15.04.2021 vr

    Der „Luther-Moment“: 500 Jahre Reichstag multimedial

    Die Riesen-Inszenierung wird am Samstag 22.25 Uhr live im SWR-Fernsehen übertragen. Das multimediale Werk „Luther-Moment“ geht mit Computertechnik, klassischen Schauspiel-Elementen und Live-Musik der Frage nach, wo Menschen heute „Luther-Momente“ erleben und für ihre Sache einstehen.

    13.04.2021 bj

    Den „Luther-Moment“ erleben!

    Am 17. April ist es soweit: Die Wormser Dreifaltigkeitskirche wird zur Projektionsfläche einer einzigartigen Multimedia-Inszenierung. Bekannte Schauspieler*innen wie Rufus Beck, Isaak Dentler und Barbara Stollhans erwecken den historischen „Luther-Moment“ zum Leben. Warum sich das „Miterleben“ lohnt, darüber spricht Komponist und Regisseur Parviz Mir-Ali und stellt den neuen Trailer vor.

    13.04.2021 bj

    Der Lutherweg auf eigene Faust: Soweit mich meine Füße tragen!

    Im Jahr 2021 jährt sich die schicksalhafte Reise des Reformators Martin Luther von Wittenberg nach Worms zum 500. Mal! Deshalb lädt der Evangelische Verein für Innere Mission in Frankfurt alle Interessierten herzlich dazu ein, ein Stück dieses Weges (Lutherweg 1521) in Frankfurt am Main allein oder zu mehreren zu entdecken und Leib und Seele in Bewegung zu bringen!

    12.04.2021 bj

    Ein Lutherrosen-Stock soll an Luthers mutigen Auftritt erinnern

    Der Verein „Lutherweg in Hessen e.V.“ mit Sitz in Romrod /Alsfeld wird anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reichstag zu Worms“ am Sonntag, 18. April, einen Lutherrosen-Stock am Reformationsdenkmal in Worms aufstellen. Die Lutherrose, die in Bad Nauheim-Steinfurth in Anlehnung an die weiße „Lutherrose“ gezüchtet wurde, soll unter anderem die Dankbarkeit gegenüber dem mutigen Auftritt des Reformators vor 500 Jahren in der Lutherstadt Worms zum Ausdruck bringen.

    Diese Seite:Download PDFDrucken

    to top